Tage des literarischen Kammerspiels

mit zwei berühmten Werken der Weltliteratur
der Brüder Heinrich und Thomas Mann


Volker Ranisch

Freitag 07.01.2022

„Professor Unrat“ – eine zeitlos aktuelle Geschichte von Verführung und Verführbarkeit“, frei nach dem gleichnamigen Roman von Heinrich Mann und der Verfilmung „Der blaue Engel“.

Erleben Sie den Schauspieler Volker Ranisch in einer Inszenierung des Theaters im Palais, Berlin.

„Professor Unrat“ ist die Geschichte einer gesellschaftlichen Grenzüberschreitung und – damit verbunden – eines sozialen Abstiegs. Zugleich ist es aber auch die Geschichte einer grossen, romantischen, im Grunde aber unmöglichen Liebe.

Der Roman „Professor Unrat“ bescherte Heinrich Mann seinen grössten Erfolg, in der Verfilmung „Der blaue Engel“ mit Marlene Dietrich und Emil Jannings in den Hauptrollen gelangte das Werk zu Weltruhm. Der Theaterabend verbindet Film und Buch zu einer neuen und überraschenden Einheit.


Volker Ranisch

Samstag, 08.01.2022

„Felix Krull. Hochstapler“ – ein erotisches Betrugsverhältnis auf Gegenseitigkeit

nach dem Roman „Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ von Thomas Mann

Volker Ranisch spürt mit diesem Soloabend der hohen Sprachkunst Thomas Manns nach. Indem er in die Rolle des Ich-Erzählers Felix Krull schlüpft, läßt er vor seinem Publikum in freier Rede die illustre Gesellschaft des Romans mit ihrer zahlreichen Personage entstehen und erweckt gleichzeitig einen lebendigen Eindruck vom vortrefflichen Wortwitz des Autors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.