Falsche Schlange
 PREMIERE 
14.04.2023 - 20:30 Freitag Ort: Die Färbe
Die Online-Ticket-Reservation ist zur Zeit nicht möglich.
Bitte besuchen Sie die Abendkasse oder rufen Sie uns an: Mo-Fr von 10°-14°° unter 07731 / 6 46 46.
Danke



"Falsche Schlange" am 14.04.2023, Beginn 20:30 Uhr

Psychothriller von Alan Ayckbourn

Nicht einen Moment der Entspannung gönnt der vielfach ausgezeichnete, 1997 von der Queen zum Ritter geschlagene Sir Alan Ayckbourn dem Zuschauer in diesem abgründigen Katz-und-Maus-Spiel um Familiengeheimnisse, alte Geister und viel Geld. Die schnellen, präzisen Dialoge fesseln von der ersten Minute an, und mit seinem untrüglichen Instinkt fürs Timing wartet Ayckbourn mit immer neuen überraschenden Wendungen auf und unterläuft alle voreiligen Schlussfolgerungen des Publikums bis hin zum perfekt kalkulierten letzten Augenblick.

Alice Moody verlangt hunderttausend Pfund. Ansonsten verrät sie der Polizei, dass Miriam ihren eigenen Vater umgebracht hat. Die allerdings hat kein Geld. Als letzte Bosheit hat ihr Vater seinen gesamten Besitz nicht ihr, sondern ihrer Schwester Annabel vererbt, die als Teenager von zuhause weggelaufen ist. Kaum setzt Annabel einen Fuß durch das Gartentor, wird sie schon von Alice abgefangen: statt Miriam soll sie jetzt bluten. Doch Annabel hat wenig Lust, den frisch erworbenen Reichtum gleich wieder loszuwerden.

Nichts ist wie es scheint in diesem zunehmend bedrohlicher werdenden rabenschwarzen, psychologisch vielschichtigem Charakterstück der drei Damen des Färbe-Ensembles: es spielen in der Regie von Cornelia Hentschel Alexandra Born, Dina Roos und Bianca Waechter.

Mit Alexandra Born, Dina Roos, Bianca Waechter

Regie: Cornelia Hentschel

>>> Zur Fotostrecke hier <<<



Unterstützen Sie das Theater die Färbe und werden Sie Fördermitglied!