Die Schachnovelle
27.10.2023 - 20:30 Freitag Ort: Die Färbe
Die Online-Ticket-Reservation ist zur Zeit nicht möglich.
Bitte besuchen Sie die Abendkasse oder rufen Sie uns an: Mo-Fr von 10°-14°° unter 07731 / 6 46 46.
Danke



"Die Schachnovelle" am 27.10.2023, Beginn 20:30 Uhr

Gastspiel mit Volker Ranisch

Stefan Zweigs berühmtes Werk über einen aussergewöhnlichen Spieler, dessen besondere Leistung auf einem düsteren Geheimnis beruht.

Volker Ranisch, geboren in Chemitz, ist Theater- und Filmschauspieler. Seine Theaterkarriere begann 1991 am Schauspielhaus Leipzig. Es folgten Engagements am Deutschen Theater Berlin (1992-1993), am Schauspielhaus Zürich (1993/1994), am Theater im Palais Berlin (2002-2008), am Ring Theater Zürich (2009/2010) sowie zahlreiche freie Produktionen in der Schweiz. Ranisch steht seit Ende der 1980er Jahre auch für Film und Fernsehen vor der Kamera. Im Theater „Die Färbe“ ist er durch verschiedene Gastauftritte längst ein alter Bekannter und hat in Singen eine regelrechte Fangemeinde.

Die Geschichte spielt an Bord eines Passagierschiffes, das sich auf dem Weg von New York nach Buenos Aires befindet, und wo Charaktere aufeinandertreffen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können: Ein Ölmillionär mit seinem durch Reichtum erworbenen Selbstbewusstsein, ein eher unterdurchschnittlich gebildeter, jedoch monomanisch begabter Schachkünstler und ein gewisser Dr. B.  mit seinen inneren Dämonen. Alle verbindet das Spiel, sowohl als elitären Zeitvertreib wie auch als Rettung und Fluch.
Mit der „Schachnovelle“ hat das eindrucksvolle Lebenswerk von Stefan Zweig seinen Höhepunkt und zugleich seinen Abschluss erfahren.

Das Gastspiel in der Färbe beginnt um 20.30 Uhr. Das Theaterrestaurant ist ab 18 Uhr geöffnet. Platzreservierung nach Eingang der Kartenbestellung.

 



Unterstützen Sie das Theater die Färbe und werden Sie Fördermitglied!